Militär

Video: Überraschung!
Freitag, 23. Oktober 2015
Wie fühlt sich eine Mutter, deren Sohn in der israelischen Armee dient? Hier hat Adam seine Mutter in den USA überrascht als er nach acht Monaten Armeedienst in Israel überraschend nach Hause gekommen ist.
Israelische Soldaten zeigen Mitleid
Montag, 19. Oktober 2015
Im Internet und in den Printausgaben der israelischen Zeitungen sind Fotos von israelischen Soldaten zu sehen, die Mitleid mit der palästinensischen Bevölkerung zeigten. In den engen Gassen der Jerusalemer Altstadt gab der israelische Grenzpolizist Liél Kadosch (20) einer palästinensischen Mutter und ihrem Baby, die um Geld bettelte, sein warmes Mittagessen. Es war seine Mutter Eti, die in der WhatsApp- Gruppe der Familie dieses Foto zu sehen bekam und es wegen der humanen Botschaft schließlich veröffentlichte.
EILMELDUNG: Messerstecher tarnt sich als Pressefotograf
Freitag, 16. Oktober 2015
Terroranschlag in Kiryat Arba, südlich von Hebron: Ein 20 Jahre alter israelischer Soldat wurde am Freitagnachmittag von einem Palästinenser mit einem Messer angegriffen und mittelschwer verletzt. Der Angreifer trug eine gelbe Weste mit der Aufschrift "Presse" und hatte sich nach Armeeangaben als Fotojournalist getarnt. Soldaten feuerten auf ihn, er starb noch am Tatort.
Anschlag in Samaria aufgeklärt: Fünf Hamas-Mitglieder in Haft
Dienstag, 6. Oktober 2015
Fünf Palästinenser, alle Mitglieder einer Hamaszelle in Nablus, sind von israelischen Spezialeinheiten verhaftet worden. Ihnen wird vorgeworfen, am vergangenen Donnerstag Eitam und Na'ama Henkin vor den Augen ihrer vier Kinder in Samaria erschossen zu haben. Israels Inlandsgeheimdienst Shin Bet hat die Festnahmen am Montag bestätigt und gleichzeitig bekannt gegeben, dass die fünf Männer den Terroranschlag gestanden hätten.
Israel fliegt Angriffe gegen Gaza: Reaktion auf Raketenbeschuss
Mittwoch, 30. September 2015
Die israelische Luftwaffe hat in der Nacht zum Mittwoch eine Reihe von Luftangriffen gegen Ziele im Gazastreifen geflogen. Es waren Vergeltungsschläge: Zuvor war auf die südisraelische Stadt Aschdod eine Gradrakete aus dem Gazastreifen abgefeuert worden. Das israelische Raketenabwehrsystem „Eiserne Kuppel“ fing das Geschoss aber noch in der Luft ab, bevor es Schaden anrichten konnte.
Iranische Streitkräfte an der israelischen Grenze?
Dienstag, 29. September 2015
Iranische Kampftruppen an der israelisch-syrischen Grenze auf den Golanhöhen – ein Albtraum für die Regierung in Jerusalem. Doch dieses Szenario könnte schon bald Wirklichkeit werden. Davor hat Yuval Steinitz, der israelische Minister für Infrastruktur, in einem Interview mit dem Armee-Radio gewarnt. Er möchte Russland, den USA und anderen Weltmächten klar machen, dass sich der Iran nicht an Israels Grenzen einnisten darf.
Video: Yanina, die Kämpferin von Nablus
Dienstag, 29. September 2015
Unser heutiges Video stellt Sergeant Yanina Jatemliansquy vor. Sie ist Israelin mit argentinischen Wurzeln und gehört der David-Kompanie an, einer Kampfeinheit der israelischen Verteidigungsarmee (IDF). Stationiert ist Yanina in Nablus, einer der feindseligsten und gefährlichsten arabischen Städte des Heiligen Landes. Die Soldatinnen und Soldaten sind dort in gepanzerten Fahrzeugen unterwegs, ihre M-16 Gewehre stets einsatzbereit. Yanina hat sich freiwillig gemeldet, um sich ihren Traum zu erfüllen: Israel und seine Bürger zu beschützen.
Nach Beschuss auf Golanhöhen: Israel greift Ziele in Syrien an
Montag, 28. September 2015
Ein Sprecher der israelischen Armee hat bestätigt, dass Israels Artillerie am Sonntagabend als Reaktion auf eine aus Syrien abgefeuerte Rakete syrische Armeeposten auf den Golanhöhen beschossen hat. Laut dem israelischen Militär wurde Israel innerhalb von zwei Tagen zwei Mal aus Syrien beschossen und dies sei eine „Verletzung der Souveränität Israels.“ Die syrischen Raketen seien auf offenem Feld auf den nördlichen Golanhöhen eingeschlagen.
Hebron: Unruhen nach Tod einer Palästinenserin
Donnerstag, 24. September 2015
In Hebron ist es nach der Beerdigung einer jungen Palästinenserin zu Zusammenstößen zwischen palästinensischen Jugendlichen und israelischen Sicherheitskräften gekommen. Zuvor hatte die 18 Jahre alte Frau nach Militärangaben versucht, an einer Kontrollstelle einen Soldaten zu erstechen. Sie wurde von israelischen Sicherheitskräften angeschossen und starb später im Krankenhaus.
Granate explodiert zu früh und tötet jungen Palästinenser
Dienstag, 22. September 2015
Vor dem höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur ist die Sicherheitslage in Israel extrem angespannt. Nach einem Bericht der palästinensischen Nachrichtenagentur Ma'an ist in der Nähe von Hebron am Montagabend ein Palästinenser ums Leben gekommen. Eine Granate, die er gegen israelische Soldaten einsetzen wollte, explodierte, als der junge Mann sie noch in der Hand hielt. Am Dienstag früh versuchte eine Palästinenserin, ebenfalls in der Nähe von Hebron, auf einen israelischen Soldaten einzustechen. Sie erhielt einen Schuss ins Bein.
Video: Unterwegs mit der Marine
Dienstag, 22. September 2015
Unser heutiges Video zeigt Eindrücke aus der Arbeit der israelischen Marine. Einsatzgebiete der israelischen Seestreitkräfte sind das Mittelmeer und das Rote Meer (Golf von Aqaba). Die Flotte umfasst hochseefähige Korvetten, Flugkörper-Schnellboote, hochmoderne U-Boote sowie verschiedene Patrouillen- und Unterstützungsschiffe. Im Video sind unter anderem gemeinsame Übungen mit befreundeten Streitkräften zu sehen, das Training von Anti-Terror-Einsätzen sowie ein Besuch von Staatspräsident Reuven Rivlin bei den Navy-Einheiten.
Israel wappnet sich mit Raketenabwehr für den „Tag des Zorns“
Freitag, 18. September 2015
Nach den jüngsten Vorkommnissen auf dem Jerusalemer Tempelberg, bei denen palästinensische Randalierer sich drei Tage lang mit israelischen Sicherheitskräften anlegten, hat die radikalislamische Hamas den heutigen Freitag zum „Tag des Zorns“ erklärt. Aus Sorge vor Raketenangriffen aus dem Gazastreifen hat das israelische Militär deshalb das Raketenabwehrsystem Eiserne Kuppel (Bild) im Süden Israels in Stellung gebracht.