Sderots Bürgermeister zu Gesprächen bereit

Sonntag, 24. Februar 2008 |  ih Redaktion
Der Bürgermeister der von Kassam-Raketen betroffenen Stadt Sderot, Eli Moyal, erklärte in einem Interview mit einer britischen Zeitung, er sei zu Gesprächen mit der Hamas bereit: „Ich würde der Hamas sagen, wir brauchen einen Waffenstillstand, sagen wir 10 Jahre keine Raketen, dann werden wir sehen, was kommt.“ Moyals Angebot kommt eine Woche nachdem er die Eliminierung der Hamas-Leitung verlangt hatte und darum, die Ortschaften in Gaza dem Erdboden gleichzumachen. Moyal erklärte, er sei von einem israelischen Vermittler angesprochen worden, dass in Ägypten Gespräche mit der Hamas möglich seien, allerdings kam es nie dazu. „Wenn sie mich das nächste Mal anrufen, werde ich bereit sein“, sagte Moyal. „Für mich als Mensch ist das wichtigste das Leben, und ich bin bereit, alles dafür zu tun. Ich bin bereit dafür mit dem Teufel zu reden“, sagte er in Bezug auf die Hamas. Unterdessen sind 10.000 Menschen aus ganz Israel am Freitag in Sderot eingetroffen, um mit ihrem Wochenendeinkauf in der Stadt Solidarität zu beweisen. Die Einwohner der wirtschaftlich stark gebeutelten Stadt waren von der Initiative überwältigt. Organisiert wurde der Einsatz von einer Volontärsgruppe aus Modiin.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.