Hilfsgüter nach Kenia

Freitag, 29. Februar 2008 |  ih Redaktion
Israels Außenministerium sandte über das Zentrum für internationale Zusammenarbeit (Mashav) ein Flugzeug mit Hilfsgütern nach Kenia geschickt, das Medikamente und medizinisches Gerät für Krankenhäuser des Landes enthielt. Die Botschaft in Nairobi übergab diese Güter an zwei Krankenhäuser der Stadt und einem weiteren in der Stadt Kisumu. Im Anschluss an die traumatischen Ereignisse der jüngsten Zeit haben das israelische Außenministerium und der American Jewish Joint Distribution Committee ihre Hilfe für die lokale Bevölkerung in Kenia ausgeweitet. Die andauernde Kooperation im Rahmen eines langfristigen Fortbildungsprojekts für hochrangige Amtsträger läuft schon seit über einem Jahr. Israel und Kenia pflegen seit Langem freundschaftliche Beziehungen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.