Israelischer Bär im DRK Berlin-Zehlendorf

Freitag, 29. Februar 2008 |  ih Redaktion
In der DRK-Geschäftsstelle Berlin-Zehlendorf wurde diese Woche ein israelischer Buddy-Bär aufgestellt. Der Geschäftsführer der ‚Deutsches Rotes Kreuz Berlin Süd-West Behindertenhilfe GmbH’, hatte das Objekt beim diesjährigen Berliner Presseball am 12. Januar ersteigert. Der Presseball läutete unter dem Motto „Shalom Israel“ die Feierlichkeiten zum 60jährigen Jubiläum des Staates Israel ein. Der „Blue Sky of Israel“ betitelte Bär wurde von der israelischen Künstlerin Tamar Dubrovsky gestaltet, die die Farbe Blau als „Symbol der Spiritualität, Kreativität und Reinheit“ gewählt hatte und mit ihr eine weit reichende Friedensbotschaft verbindet. Gespendet wurde der Bär von der Firma Herlitz. Bei der Einweihungszeremonie waren neben Krüger und dem Kreisverbandsvorsitzenden des DRK, Rainer A. Otto, auch Israels Botschafter in Berlin, Ilan Mor, der Vorsitzende der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Berlin, Jochen Feilcke sowie die Presseballveranstalter Andreas Dorfmann und Marina Schill anwesend. Rainer A. Otto vom Roten Kreuz kündigte eine zukünftige Kooperation seiner Organisation mit dem israelischen Roten Davidstern (Magen David Adom) an.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.