Einsteins Teleskop wird ausgestellt

Mittwoch, 24. September 2008 |  ih Redaktion
Ab Morgen können Studenten und Besucher der Hebräischen Universität Jerusalem den Sternenhimmel durch das lang verschollene Teleskop von Albert Einstein ansehen. Es war in einem Schuppen gefunden worden und wurde inzwischen restauriert. Einstein hatte dieses Teleskop 1954 – ein Jahr vor seinem Tod – von einem Freund mit Namen Zwi Gizeri geschenkt bekommen. Anscheinend hatte Gizeri dieses Teleskop selbst angefertigt. Es ist nicht bekannt wie oft Einstein das Teleskop nutzte. Bei einer Demonstration für die Nachrichtenagentur Associated Press konnten die fünf Monde des Jupiter deutlich erkannt werden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.