Hunderte Studenten blockierten Knesset-Eingang

Donnerstag, 30. Oktober 2008 |  ih Redaktion
Gestern blockierten Hunderte Universitätsstudenten und Professoren den Eingang zur Knesset, dem israelischen Parlament, nachdem ein weiteres Gespräch zwischen Vertretern der Universitäten und Beamten der Regierung ohne Erfolg endete. Eine Studentengruppe versuchte sogar in das Gelände der Knesset einzudringen. Die Gespräche laufen seit Montag und beinhalten die Forderung der Studenten und Professoren, dass das Finanzministerium die versprochenen Gelder – die eine Ermäßigung des Studiengeldes mit sich bringen – endlich freigegeben werden und an die Universitäten gelangen. Am Montag hatten Studenten die Autobahn zwischen Jerusalem und Tel Aviv aus Protest mit vielen Fahrzeugen gesperrt. Ohne diese Gelder können die Universitäten nicht das neue akademische Studienjahr beginnen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.