Israelis gegen Gaskammern in Nordkorea

Mittwoch, 2. Februar 2005 | 
Vor dem israelischen Außenministerium demonstrierten gestern mehr als 100 Israelis gegen die Gaskammern in Nordkorea, wo politische Häftlinge hingerichtet werden. Diese Israelis gehören der Organisation „Never again“ an, und forderten vom Außenministerium die Verurteilung dieser Gaskammern in Nordkorea. „Warum schweigt unser Land, dass zum großen Teil von Holocaustüberleben aufgebaut wurde? Wir sollten die ersten sein, die solche Taten verurteilen und nicht die letzten“, so Eres Livneh, einer der Gründer von „Never again“.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.