Livni endgültig gegen Regierungsbeitritt

Dienstag, 3. März 2009 |  ih Redaktion
Die Vorsitzende der Kadima Partei, Zippi Livni, gab nun endgültig bekannt, dass ihre Kadima Partei nicht in einer Regierung unter Likud-Chef Benjamin Netanjahu mitmachen wird und stellte sich damit nicht nur gegen den Willen des Volkes, das laut Umfragen mehrheitlich für eine Nationale Einheitsregierung ist, sondern auch gegen führende Personen ihrer eigenen Partei, was sicher noch Folgen haben wird. Schaul Mofaz, der gestern nochmals versucht hatte, seine Partei zu einer Vereinigung der Stimmen zu bewegen, hatte keinen Erfolg. Seiner Meinung nach sei die Verbohrtheit, in der Opposition zu sein, falsch und die Entscheidung, keine Verhandlungen mit Netanjahu zu führen, sei aus falschen Erwägungen gemacht worden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.