Tausende gedachten Jitzhak Rabin in Tel Aviv

Sonntag, 8. November 2009 |  ih Redaktion
In Tel Aviv versammelten sich gestern Abend Tausende Israelis auf dem Rabin Platz um des Todes von Ministerpräsident Itzhak Rabin vor 14 Jahren zu gedenken (4. 11. 1995). US-Präsident Barack Obama sandte dazu eine Video-Botschaft, in der er Israel aufforderte, das Friedenswerk von Rabin fortzusetzen. „Solange die Palästinenser in Hoffnungslosigkeit leben, kann Israel keine wahre Sicherheit erwarten“, so Obama. Verteidigungsminister Ehud Barak wurde zum Teil während seiner Ansprache ausgebuht. Zahlreiche Künstler traten auf.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.