Anti-Israel-Sein von Staaten identisch mit herkömmlichen Antisemitismus

Freitag, 18. Dezember 2009 |  ih Redaktion
Israels Minister für Diaspora-Angelegenheiten, Yuli Edelstein, erklärte auf der Konferenz für Globalen Antisemitismus in Jerusalem, dass das anti-Israel-sein von Staaten und Personen identisch mit dem herkömmlichen Antisemitismus sei. Wenn Länder heute Israels Produkte und Wissenschaftler boykottieren sei das nichts anderes als das „Kauft nicht bei Juden!“ in der Hitlerzeit.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.