Rockkonzert in Bethlehem

Mittwoch, 23. Dezember 2009 |  ih Redaktion
In der Hoffnung, die Geburtsstadt Jesu für ein breiteres Besucherpublikum attraktiv zu machen, hat eine junger amerikanischer Musiker ein Rockkonzert auf dem Manger-Square organisiert, der auf der anderen Straßenseite gegenüber der Geburtskirche liegt. Die Stadtverwaltung hatte der Rockband diesen Platz zugewiesen, weil man befürchtete, konservative Besucher vor der Geburtskirche eher zu verschrecken. Das Konzert soll am Weihnachtsabend steigen und nach 45 Minuten mit „Stille Nacht Heilige Nacht“ enden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.