Lindenstrauss: Arabische Bevölkerung und Kinder vernachlässigt

Donnerstag, 14. Januar 2010 |  ih Redaktion
Israels Staatskontrolleur Lindenstrauss, der mit seinem Team jedes Jahr einen Report über Plus und Minus der Regierung herausgibt, kritisierte in diesem Jahr unter anderem, dass Israels Regierung es weitgehend versäumt, die arabische Bevölkerung in arabischer Sprache mit relevanten Nachrichten zu informieren und dadurch aufzuklären. Arabische Bevölkerungsteile greifen so oft auf ausländische arabischsprachige, israelfeindliche Medien zurück. Außerdem habe sich auch die Privatisierung der medizinischen Betreuung der Kinder in den Schulen negativ ausgewirkt, so dass diese weniger betreut werden. Dieser Schritt war vom Staat durchgeführt worden, um Kosten zu sparen. Lindenstrauss fordert, dass diese Aufgabe wieder unter die Aufsicht des Bildungsministeriums kommt.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.