Anschlag auf israelischen Botschafter in Jordanien

Freitag, 15. Januar 2010 |  ih Redaktion
In Jordanien auf der Strasse zwischen Amman und dem Allenby-Grenzübergang nach Israel verübten bisher noch unbekannte Täter einen Bombenanschlag auf den Autokonvoi des israelischen Botschafters. In den zwei Botschaftsfahrzeugen saßen vier Angehörige israelischer Diplomaten und zwei Leibwächter. Die Explosion der Straßenbombe wurde ausgelöst als die Autos vorbeifuhren, konnten aber den Israelis keinen Schaden antun. Jordanien hat inzwischen einige verdächtige Personen festgenommen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.