Nasrallah hat Angst – Besuch in der Türkei in Frage

Freitag, 11. Juni 2010 |  ih Redaktion
Erdogan, der Ministerpräsident der Türkei, hat den Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah zu einem offiziellen Besuch in Ankara eingeladen. Jedoch ist es in Frage gestellt ob Nasrallah dieser Einladung Folge leistet, da er Angst hat, dass er unterwegs von Israel abgeschossen werden könnte, wenn er sich aus seinen Verstecken herauskommt, wo er sich seit dem Zweiten Libanonkrieg aufhält. Deshalb könnte es sein, dass Iran dem Hisbollah-Führer Schutz bieten wolle, so die kuwaitische Zeitung Al-Siyasa gestern. Anscheinend handelt Erdogan infolge des Vorschlags von Hamas-Führer Khaled Mashaal aus Damaskus. Dieses Treffen würde Nasrallah mehr Popularität bringen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.