Minister bei Shalit-Marsch

Mittwoch, 7. Juli 2010 |  ih Redaktion
Der Minister für die Verbesserung des öffentlichen Dienstes, Michael Eitan, wird heute der erste Minister sein, der sich dem Marsch für den entführten Soldaten Gilad Shalit anschließt. Laut seiner Aussage nimmt er an dem Marsch nicht teil, um Druck auf die Regierung auszuüben, sondern vielmehr um seine Anteilnahme auszudrücken. Politik werde dabei außen vor gelassen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.