Luftwaffe beschießt Waffenfabrik und Schmuggeltunnel im Gaza-Streifen

Montag, 26. Juli 2010 |  ih Redaktion
Die israelische Luftwaffe griff über Nacht eine Waffenfabrik im nördlichen Gaza-Streifen, sowie zwei Schmuggeltunnel im südlichen Gaza-Streifen an. Der Angriff ist eine Reaktion auf die Raketen und Mörsergranaten, die während des letzten Wochenendes auf Israel abgefeuert wurden und in die südlichen Negev Gemeinden einschlugen. Seit Beginn dieses Jahres, wurden mehr als 100 Raketen und Mörsergranaten auf israelisches Gebiet abgefeuert. Seit dem Ende der Operation „Gegossenes Blei“ Anfang letzten Jahres, wurden über 350 Raketen aus dem Gaza-Streifen auf Israel abgefeuert.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.