Assads Rede ließ Israel kalt

Sonntag, 6. März 2005 | 
Die gestrige Ansprache des syrischen Präsidenten Baschar Assads vor seinem Parlament in Damaskus, wo er seinen Zwei-Stufen-Plan zu Abzug des syrischen Militärs aus dem Libanon vorlegte, wurde in Israel als unzulänglich aufgenommen. Assad würde viel reden aber nicht ausführen. Er, wie alle anderen in Terror verwickelten Personen, werden nach dem Maßstab gerichtet, was sie ausführen und nicht anhand ihrer Deklarationen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.