Jerusalem

Mittwoch, 30. März 2005 | 
Nach Scharons Knessetsieg macht sich nun eine geistliche Front gegen ihn auf. Der kabbalistische Rabbiner Josef Dayan, der kurz vor dem Attentat an Rabin den Todesfluch über Rabin ausgesprochen hatte, erhielt nun von den kabbalistischen Rabbinern grünes Licht, mit den Vorbereitungen zu beginnen, die Notwendig sind, damit er auch über Sharon den aramäischen Todesfluch pulsa denura aussprechen kann.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.