Kurznachrichten

Freitag, 30. März 2012 |  Tommy Mueller

+++ Der von der Hamas entführte frühere Soldat Gilad Schalit hat sich mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu getroffen. Er dankte der israelischen Regierung für ihre Bemühungen zu seiner Freilassung. Seine Rehabilitation mache Fortschritte, er habe schon sechs Kilo zugenommen. +++ Der Kenianer Sammy Tu hat den Tel Aviv-Marathon gewonnen. Er legte die gut 42 Kilometer lange Strecke in 2 Stunden und 15 Minuten zurück. An dem Marathon hatten rund 25.000 Läuferinnen und Läufer aus aller Welt teilgenommen +++ Ein jüdischer Bus ist auf dem Scopus-Berg in Jerusalem von Arabern mit Brandsätzen und Steinen beworfen worden. Die Insassen, eine Festgesellschaft auf dem Rückweg von einer Bar Mitzwa-Feier, kam mit dem Schrecken davon. +++ Der anhaltende Tourismus-Boom beschert Tel Aviv Probleme: In der Mittelmeer-Metropole fehlen Hotel-Betten. Bis zu einer Million Touristen mehr pro Jahr werden erwartet. In den nächsten drei Jahren sollen aber nur etwa 1000 zusätzliche Hotelzimmer gebaut werden. Das seien viel zu wenige, beklagen Fachleute. +++

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.