Israelische Künstler helfen im Kampf gegen AIDS

Mittwoch, 11. April 2012 |  Michael Selutin

Bei einer jährlichen Auktion stellen Israels führende Künstler ihre Werke zum Verkauf aus, um Geld zur Bekämpfung von AIDS zu sammeln. In diesem Jahr trugen 650 Künstler zur Versteigerung bei und kamen zusammen auf einen Erlös von 1.5 Millionen Schekel ( ca. 300.000 Euro ).
Neben den bekannten Größen des israelischen Kulturbetriebs gab die Auktion auch dem Nachwuchs die Chance, sich einen Namen zu machen. Studenten des Schenkar Instituts für Design und Technik sowie der Bezalel Universität für Kunst konnten ihre Arbeiten neben denen ihrer Vorbilder präsentieren.
Für die Organisatoren war die Auktion ein großer Erfolg. Nicht nur brachten sie eine große Summe dringend benötigten Geldes zusammen, auch das Thema AIDS wurde wieder mehr ins öffentliche Bewusstsein gerückt.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.