Photos: Weiße Pracht in Jerusalem

Donnerstag, 10. Januar 2013 |  Ryan Jones

Die Bewohner Jerusalems sind am heutigen Donnerstagmorgen von einer glitzernden, vielerorts bis zu 30 Zentimenter dicken Schneeschicht überrascht worden, die über Nacht die ganze Stadt bedeckt hat. Schulen und Kindergärten blieben geschlossen. Zufahrtsstraßen zur Hauptstadt konnten erst im Laufe des Tages zugänglich gemacht werden. Im Bild: Israels Präsident Schimon Peres baut einen Schneemann.

Weitere israelische Städte sind ebenfalls eingeschneit, darunter Mitzpe Ramon im Negev, die etwas höher liegt. Im Norden steigt der Wasserpegel des See Genezareth stündlich und liegt jetzt bei 211,2 cm unter dem Meeresspiegel. Experten zufolge könnte der See bis zum Ende der Wintersaison vollkommen aufgefüllt sein, dazu bedarf es nur ein oder zwei Monate weiteren guten Regens.

130110_jsnow_1

130110_jsnow_2

130110_jsnow_3

130110_jsnow_4

130110_jsnow_5

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.