Kurznachrichten

Donnerstag, 6. Juni 2013 |  Tommy Mueller

+++ Syrische Rebellen haben erstmals einen Grenzübergang zwischen Syrien und Israel besetzt. Es handelt sich um einen Übergang nahe der Ruinenstadt Kuneitra auf den Golan-Höhen (Foto). Israel befürchtet, dass sich dort militante islamistische Gruppen ansiedeln werden. Die israelische Armee hat die Zufahrtsstraßen abgeriegelt. Auf der syrischen Seite werden derzeit schwere Gefechte beobachtet. +++ Einem Bericht des amerikanischen Fernsehsenders CNN zufolge sind moderne S-300-Raketen aus Russland bereits auf dem Weg nach Syrien. Man habe im östlichen Mittelmeer mehrere russische Kriegsschiffe beobachtet, die Syrien ansteuerten und von den USA beobachtet würden, meldete der Sender. +++ Der neue Erziehungsminister Shai Piron treibt seine Reformen voran: Erstmals dürfen an staatlich-religiösen Schulen auch Mädchen den gesamten Talmud studieren, sofern ihre Eltern das wünschen. Bisher war das Studium der alten rabbinischen Überlieferungen den Jungen vorbehalten gewesen. +++ Zum Auftakt der U21-Fußball-Europameisterschaft trennten sich Israel und Norwegen in Netanja 2:2. Der Wettbewerb gilt als eine der bedeutendsten internationalen Sportveranstaltungen in der Geschichte des jüdischen Staates. +++

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.