Kurznews

Donnerstag, 20. Juni 2013 |  nai news

Der renommierte „National Geographic“ hat in seiner Top 10 Liste der besten Strand-Städte der Welt auch Tel Aviv aufgeführt. Die israelische Stadt belegt den 9. Platz. Die fünf beliebtesten Städte am Strand sind der Zeitschrift zufolge Miami Beach, Nizza, Honululu, Kapstadt und Barcelona.

Israels Autobahn Nummer 6, auf der man elektronisch Straßenzoll entrichten muss, hat seit Neustem eine transportable Synagoge für all jene Juden, die am Nachmittag auf dem Weg nach Hause ihr Nachmittagsgebet verrichten wollen. Bislang hielten religiöse Juden trotz Unfallgefahr einfach am Straßenrand an und beteten.

Immer mehr Knessetabgeordnete kritisieren mittlerweile die hohen Ausgaben von umgerechnet 2,3 Mio. Euro für die Feiern zum 90. Geburtstag von Staatspräsident Schimon Peres, auch wenn sie zum Großteil nicht vom Steuerzahler getragen werden, sondern aus Spendenfonds kommen.

Die von Fatah-Palästinensern geführte palästinensische Autonomiebehörde hat die amerikanische Regierung davor gewarnt, ihren Fatah-Chef Abbas unter Druck zu setzen, um ihn mit Israel an einen Verhandlungstisch zu bekommen. Sollte Druck ausgeübt werden, wolle man den Kampf gegen Israel offen austragen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.