Netanjahu als Reiseleiter

Montag, 24. Juni 2013 |  Yossi Aloni

Premierminister Benjamin Netanjahu hat sich damit einverstanden erklärt, für eine große Fernsehproduktion von Produzent Peter Greenberg (im Bild links) einmal Reiseleiter zu spielen. Greenberg ist international für seine „Royal Tour“ Touristenprogramme u.a. auf dem Travel Kanal bekannt und hat eine Serie von Folgen zusammengestellt, in denen er mit Staatsoberhäuptern durch ihre jeweiligen Länder tourt. Bereits abgedrehte Folgen filmte er mit dem jordanischen König, den Präsidenten von Mexiko und Peru sowie dem Premier von Neuseeland.

Bereits vor einem Jahr begannen die Dreharbeiten mit Netanjahu in Israel, die für einige Zeit unterbrochen werden mussten, nachdem der Premier sich bei einem Fussballspiel zwischen einem arabischen und einem jüdischen Team leicht verletzt hatte. Innerhalb des nächsten Monats sollen die Dreharbeiten abgeschlossen sein. In der Folge, die sich um Israel dreht, wird Netanjahu die Gelegenheit gegeben, den jüdischen Staat geschätzten 300 Mio. Zuschauern weltweit zu präsentieren.

Bereits ausgestrahlte Folgen anderer Länder resultierten in Anstiegen von bis zu 10 Prozent im Tourismussektor. Unter anderem wird Netanjahu folgende Orte vorzeigen: Masada, das Tote Meer, das Technion (in Haifa), Jerusalem, Tel Aviv, „alles um das wahre Israel zu zeigen, das Israel das die meisten nicht sehen können“, so Netanjahu.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.