Kurznachrichten

Donnerstag, 18. Juli 2013 |  Ludwig Schneider

+++ Heute Abend findet im Teddy-Kollek-Stadion in Jerusalem die Eröffnungsfeier der 19. Maccabiah statt (im Bild die Generalprobe). Die Maccabiah fand als jüdische Olympiade ihren Anfang in Eretz Israel, als in Nazi-Deutschland keine Juden mehr an den Olympischen Spielen teilnehmen durften. Vor 32.000 Zuschauern werden über 9000 jüdische Athleten aus 77 Ländern ins Stadion einziehen. +++ Die Arabische Liga hat den Palästinensern erlaubt, sich mit Israel an den Verhandlungstisch zu setzen. Die Verhandlungen sollen nach Ende des Fastenmonats Ramadan, Anfang August, beginnen. Die Arabische Liga stimmte offenbar nur zu, weil der amerikanische Außenminister Kerry den Palästinensern große Zusagen gemacht hat. Laut Medienberichten soll Israel etwa 100 inhaftierte Straftäter freilassen und sich auf die Grenzen von 1967 zurückziehen. Von Israels Regierung gab es diesbezüglich noch keine Stellungnahme. +++ Die neue arabische Partei, die sich „Bnei Brit – Söhne des Bundes“ nennt und die erste christliche Partei in der Knesset sein wird, findet auch unter Juden Zuspruch. Das erklärte ihr Gründer, der christliche Araber Bishara Shlayan aus Nazareth. Shlayan forderte die arabischen Christen in Israel auf, die israelische Fahne zu hissen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.