Kurznachrichten

Dienstag, 23. Juli 2013 |  NAI-Redaktion

+++ Spektakuläre Protestaktion: Der ultraorthodoxe Abgeordnete Meir Porush (Vereinigte Thora-Partei) hat sich mit Handschellen als Rednerpult des israelischen Parlaments gekettet. Sein Widerstand gilt einem Gesetzentwurf, wonach auch ultraorthodoxe Jugendliche Militärdienst leisten müssen. Porush wurde von Knesset-Bediensteten befreit und des Saales verwiesen. +++ Die internationalen Friedenstruppen auf den Golanhöhen werden nach dem Abzug der österreichischen Blauhelmsoldaten wieder aufgestockt: Irland wird etwa 150 Infanteriesoldaten aus Mali in den Golan verlegen. Diese Soldaten sind mit besseren Waffen und Fahrzeugen ausgestattet als die österreichischen Einheiten. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon bekam auch die Zustimmung Fidschis, das etwa 500 Soldaten schicken wird. Dazu kommen 50 nepalesische Soldaten, die bislang in einer UN-Friedenstruppe im Libanon stationiert waren. Die 300 indischen und 200 philippinischen Soldaten werden ebenfalls im israelisch-syrischen Grenzgebiet bleiben, so dass sich die Truppenstärke auf insgesamt 1250 Soldaten vergrößert. +++ Der 16-jährige Mark Hinnawi hat als erster arabischer Israeli eine Goldmedaille bei einem olympischen Jugendwettbewerb gewonnen. Beim Europäischen Olympischen Jugendfestival in Utrecht (Holland) stellte Hinnawi im Finale über 400 Meter Freistil mit einer Zeit von 3:57:73 Minuten einen neuen Weltrekord in seiner Altersklasse auf. Der junge Mann stammt aus Jaffa und gilt als eines der größten Talente im israelischen Schwimmverband. +++ Die Botschaft des Staates Israel und das Goethe-Institut Israel haben gemeinsam eine Facebook-Seite eingerichtet, mit deren Hilfe interessierte Deutsch- beziehungsweise Hebräisch-Muttersprachler Sprach-Tandempartner finden können. Die Mitglieder der Gruppe sind eingeladen, sich auf der Pinnwand vorzustellen, um ihren Wunsch nach einem Tandempartner zu bekunden. Interessenten können dann über die Kommentarfunktion oder durch eine persönliche Nachricht Kontakt aufnehmen. Um Mitglied der Gruppe zu werden, wird ein Profil bei Facebook benötigt. Die Gruppe ist unter folgender URL zu finden: http://bit.ly/TandemDeutschIvrit +++ Israels Währung wird immer stärker. Im April bekam man für einen Euro noch 5,10 Schekel (NIS), nun erhält man für einen Euro nur noch 4,70 NIS. +++

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.