Kurznachrichten

Dienstag, 30. Juli 2013 |  NAI-Redaktion

+++ Proteste in Ramallah: Palästinensische Polizisten stoppten Demonstranten, die sich auf den Weg zum Regierungssitz von Palästinenserpräsident Abbas gemacht hatten. Sie protestierten gegen die neuen Friedensverhandlungen mit Israel. +++ Bereits seit sechs Monaten streiken die Angestellten des Außenministeriums. Viele Israelis mussten geplante Reisen absagen, weil sie keine Visa bekamen. Nun hat der Finanzminister die Gehaltsschecks der Streikenden um 25 Prozent gekürzt, was neue Proteste auslöste. +++ Erneuter Zwischenfall mit Ultraorthodoxen: Die Polizei in Ashdod ermittelt gegen einen Vertreter der Strenggläubigen, der ein 15-jähriges Mädchen angespuckt haben soll. Sie war seiner Ansicht nach nicht züchtig genug gekleidet, als sie an einer Bibelschule vorbei ging. +++ Polizisten haben in Rosh Ha'Ayin ein eineinhalb Jahre altes Mädchen gerettet, das von seiner Mutter alleine im Auto zurückgelassen worden war. Seit Anfang Juli sind in Israel drei Kleinkinder ums Leben gekommen, die von ihren Eltern im Auto vergessen worden waren. +++ Nach Cliff Richard kommt ein weiterer weltbekannter Sänger aus Großbritannien ins Heilige Land: Tom Jones (73) wird im Oktober ein Konzert in Tel Aviv geben. +++

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.