Gemeinde-Israel-Kongress vom 7. bis 9. November in Berlin

Donnerstag, 31. Oktober 2013 |  NAI-Redaktion

Unter der Überschrift „Aus der Kraft der Wurzel die Zukunft gestalten“ findet vom 7. bis 9. November 2013 in der „Gemeinde auf dem Weg“ in Berlin der 2. „Gemeinde-Israel-Kongress“ statt. Veranstalter ist das „Christliche Forum für Israel“ (CFFI), ein Verbund von etwa 40 Organisationen, Werken und Vereinen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Israel zu stärken, das biblische Israel-Verständnis in Kirchen und Gemeinden zu fördern sowie die Deutsch-Israelischen Beziehungen zu festigen und zu vertiefen.

Die Hauptreferenten dieser Veranstaltung decken zum Kongressthema und den Anliegen des CFFI ein breites Spektrum an dynamischen Erfahrungen und tiefen Einblicken ab: Jobst Bittner wird über die „Decke des Schweigens“ und den „Marsch des Lebens“ berichten. Jürgen Bühler von der vielfältigen Arbeit der „Internationalen Christlichen Botschaft“ in Jerusalem und den tiefen Eindruck, den Christen in Israel hinterlassen. Als Ehrengast und Hauptreferent wird der in Deutschland hoch angesehene messianische Jude Benjamin Berger aus Jerusalem erwartet. Schwester Joela von den „Evangelischen Marienschwestern“ in Darmstadt sowie Wladimir Pikmann, Gründer und Leiter der messianischen Gemeinde „Beit Sar Shalom“ in Berlin zählen zum weiteren Referentenkreis.

Im unmittelbaren Anschluss an den Gemeinde-Israel-Kongress lädt die „Initiative 27. Januar e.V.“ am Abend des 9. November, 75 Jahre nach der Reichspogromnacht („Kristallnacht“), zu einer Gedenkveranstaltung ein. Am 10. November 2013 schließt sich der 3. Deutsche Israelkongress an – mit etwa 200 Partnern und unterstützenden Organisationen. Weitere Infos zum 3. Deutschen Israelkongress unter: www.israelkongress.de

Zum Gemeinde-Israel-Kongress können Info-Prospekte bei Christen an der Seite Israels e.V. in Zierenberg unter Telefon (0 56 06) 37 59 kostenfrei angefordert werden – für Hauskreise, Gemeinden und Vereine auch in größerer Anzahl. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: www.gemeinde-israel.de

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.