Die Luft in Israel ist deutlich sauberer geworden

Dienstag, 8. April 2014 |  NAI-Redaktion

Die vom Verkehr und von Kraftwerken verursachte Luftverschmutzung in Israel hat abgenommen. Das hat ein neuer Bericht des Umweltministeriums ergeben. Die Behörden hatten von 2001 bis 2012 die Luftqualität überwacht und die Schadstoffemissionen an kritischen Punkten gemessen. Demnach gab es auch keine Verschlechterung, was gefährliche Partikel in der Luft und den Ozonwert angeht.

Insgesamt wurden an 100 Stationen in ganz Israel die Werte in der Luft gemessen und analysiert. Der Bericht zeigt eine Verbesserung der Stickstoff- und Schwefeldioxid-Belastung gerade in den Ballungszentren Jerusalem und Tel Aviv. Die Region um Haifa (Foto) erlebte den stärksten Rückgang der Schadstoffbelastung, dank der Verminderung der Emissionen aus den Kraftwerken und Industriebetrieben rund um die Bucht der Hafenstadt.

Dass die Konzentration von Schwefeldioxid im ganzen Land abgenommen hat, liegt laut Ministerium an der Umstellung auf „saubere“ Energiequellen. Im Großraum Tel Aviv beispielsweise, ließ die Schadstoff-Konzentration deutlich nach, nachdem das örtliche Kraftwerk auf Stromerzeugung durch Erdgas umgestellt worden ist.

Der Bericht nennt weitere Faktoren, die zur Verbesserung der Luftqualität geführt haben. Neben der Umstellung auf Erdgas bei den staatlichen Kraftwerken sind das beispielsweise die Verbesserung der Benzinqualität.

Doch der Bericht nennt nicht nur Positives: Die Konzentration von Staubpartikeln, die zum Teil giftige und krebserregende Substanzen aufweisen, hat an allen Messstellen zugenommen. Ein Grund dafür ist Israels geografische Nähe zu der arabischen Wüste und Nordafrika. Von dort werden die Partikel vom Wind herübergeweht.

Umweltminister Amir Peretz sagte zu dem Bericht, „die Luftverschmutzung ist der stille Feind unserer Bürgerinnen und Bürger, und wir werden diesen Feind mit allen uns zur Verfügung stehenden Mittel bekämpfen. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr werden wir die Früchte unserer Arbeit bemerken. Die Luftqualität wird spürbar besser werden.“

Peretz will ein landesweites System zur ständigen Überwachung der Luftqualität einführen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.