Israelische Armee entwickelt Roboter-Soldaten

Montag, 11. Mai 2015 |  NAI Redaktion

Israel ist schon weltführend im Bereich von unbemannten Luftfahrzeugen. Jetzt beginnt die Armee auch mit der Integration von Robotern in die Bodentruppen.

Bei der internationalen Bodentruppen-Konferenz in Tel Aviv hat Generalmajor Eyal Ben Reuven berichtet, dass eine Woche zuvor die 7. Panzerbrigade die erste und einzige Truppe der Welt gewesen sei, die Seite an Seite mit „fortgeschrittenen Boden-Robotern“ trainiert habe.

Der General warnte jedoch vor zu hohen Erwartungen in eine Roboterarmee, die in ein futuristisches Schlachtfeld geschickt wird. „Zur Zeit sehen wir nicht, dass Roboter den menschlichen Faktor ersetzen können. Wir sehen Roboter als einen Unterstützungsfaktor an“, sagte er. „Ich erwarte keine Bataillone von Militärrobotern innerhalb eines Jahres. Das wird noch etwas dauern.“

Jetzt werden Roboter als mögliche Vorhut geplant, die dazu genutzt werden, Korridore für Angriffe auf feindliche Stellungen zu schlagen. Das ist besonders in Stadtguerilla-Kämpfen bedeutend, wo Sprengfallen und versteckte Kämpfer auf die israelischen Soldaten warten und schon viele Menschenleben gekostet haben.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.