Was macht Israelis glücklich?

Dienstag, 19. Mai 2015 |  Aviel Schneider

Das Land, in dem sich die meisten Bewohner als glücklich bezeichnen, ist die Schweiz. So sagt es der im April veröffentlichte World Happiness Report 2015. Die große Überraschung ist Platz 11: Israel. Dahinter rangieren Island, Dänemark, Norwegen und Kanada.

Die Forscher haben in 158 Ländern Faktoren wie Einkommen, Soziales, Lebenserwartung, Gesundheit, Großzügigkeit, Korruption oder gefühlte Freiheit verglichen. Auf der Punkteskala von 1 bis 10 erreichte das „Heidi-und-Peter- Alpen-Land“ 7,59 Punkte. Auf Platz 6 rangiert Finnland, gefolgt von Holland, Schweden, Neuseeland und Australien.

In Israel sind die Menschen glücklicher als in den USA (Platz 15), Belgien (19), Großbritannien (21), Deutschland (26), Frankreich (29), Spanien (36), Japan (46), Italien (50) oder Russland (64). Israel hat ebensoviele Punkte wie Australien, das auf Platz 10 kam, nämlich 7,28. Israel musste sich mit Platz 11 begnügen, weil die Staatsbürger ihr Glück zum Teil mit Parametern begründen, die nicht gefragt waren.

Was macht die Menschen in Israel glücklich, obwohl das Land von Feinden umzingelt ist? Obwohl es keine offenen Grenzen hat? Obwohl es Terror und pausenlose Kritik von außen gibt?

Lesen Sie den gesamten Artikel in voller Länge jetzt in der neusten Ausgabe der Israel Heute Zeitschrift! Noch heute bestellen oder kostenlos Probeexemplar lesen!

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.