Was wird der Iran mit dem Geld des Atomdeals machen?

Donnerstag, 20. August 2015 |  NAI Redaktion

Der Atomdeal, den US-Präsident Obama mit dem Iran gemacht hat, wird der islamischen Republik einen Geldsegen bescheren und wenn die Kritiker Recht behalten, wird das Abkommen die Entwicklung der Atombome nicht aufhalten.

Was wird der Iran, jedoch mit dem vielen Geld tun, das er erhält wenn die Sanktionen gegen ohn aufgehoben werden?

Der oberste Führer, Ayatollah Ali Khamenei, schlus vor zuerst einmal die Terrorgruppen, die gegen Israel operieren, zu beschenken.

„Wir lassen keine Möglichkeit aus gegen die Zionisten zu kämpfen“, schrieb Khamenei auf seinem offiziellen Twitter Konto in dieser Woche.

Einige Tage später wurde das folgende Propaganda Video vom „Islamic Revolution Design House“, einer Organisation mit Verbindungen zum iranischen Regime, veröffentlicht:

In dem Kurzfilm sieht man Terroristen in den Uniformen der iranischen Revolutionsgarden, der Hisbollah und der Hamas, die sich auf einen Angriff auf Jerusalem vorbereiten.

Das Video schließt mit einer Nachricht des Ayatollah Khomeini:

„Israel muss von den Annalen der Geschichte gelöscht werden und die Jugend wird diesen Tag sicherlich sehen wenn er kommt.“

Anfang des Monats sagte der US-Außenminister John Kerry, dass er nicht sicher sei, ob der Iran Israel wirklich von der Landkarte löschen will, wie dessen Führer so oft behauptet haben. Das Video scheint zu zeigen, dass der amerikanische Außenminister und seine europäischen Kollegen, die sich für das Existenzrecht Israel stark machen und gleichzeitig zu Wirtschaftstreffen nach Teheran reisen, den Kopf in den Sand stecken.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.