Netanjahu fordert Abbas zu einem Treffen heraus

Dienstag, 5. April 2016 |  Nai-Redaktion

Ministerpräsident Netanjahu hat am Montag das Treffen mit dem tschechischen Außenminister genutzt, um den PA-Vorsitzenden Mahmud Abbas zu einem Besuch bei sich herauszufordern. Abbas hatte zuvor im Gespräch mit der Journalistin Ilana Dayan gesagt, dass er immer bereit sei, Netanjahu zu treffen und ein Friedensabkommen auszuhandeln.

„Abbas sagte im israelischen Fernsehen vor einigen Tagen, dass er bei einer Einladung meinerseits kommen würde“, so Netanjahu zu Minister Lubomír Zaorálek, entsprechend einer Mitteilung aus dem Büro des Ministerpräsidenten. „Ich lade ihn ein. Ich habe meinen Zeitplan für die Woche freigemacht. Egal welchen Tag er sich auswählt, ich bin für ihn bereit.“

„Das erste was in Angriff genommen werden muss, ist die Beendigung der palästinensischen Hass-Kampagne, die zum Mord an Israelis aufruft. Meine Tür ist immer offen für die, die an Frieden mit Israel interessiert sind“, sagte Netanjahu weiter.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.