Gestern Abend: Rakete explodiert auf offenem Gelände

Donnerstag, 26. Mai 2016 |  NAI Redaktion

Am Mittwoch Abend sind aus dem Gazastreifen vier Raketen in Richtung Israel abgeschossen worden. Eine der Raketen explodierte auf freiem Gelände im Landkreis Sha'arei Hanegev ohne Schaden anzurichten. Die drei übrigen Raketen explodierten innerhalb des Gazastreifens. Als Reaktion griff die israelische Luftwaffe zwei strategische Ziele der Hamas im Süden des Gazastreifens an.

Da die Rakete auf offenes Gelände gezielt war, ist kein Alarm ausgelöst worden. Nach der Explosion im Landkreis Sha'arei Hanegev suchten Soldaten der israelischen Armee nach Überresten der Rakete. Palästinensische Medien bestätigten den Raketenabschuss und meldeten, dass die Raketen aus dem Zentrum des Gazastreifens abgeschossen worden waren. Einer der ISIS nahestehende Organisation hatte später die Verantwortung für die Raketenabschüsse übernommen.

Wenige Stunden nach dem Raketenbeschuss griff die israelische Luftwaffe dann als Reaktion Stellungen der Hamas an. Ein Sprecher der Armee erklärte: "Die israelische Armee sieht die Hamas-Organisation als einzig Verantwortliche für die Ereignisse im Gazastreifen an und wird weiterhin alles tun, um die Ruhe in den südlichen Orten und Gemeinden zu garantieren."

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.