Schwerer Unfall – 7 Soldaten zum Teil schwer verletzt

Mittwoch, 17. August 2016 |  NAI Redaktion

Gestern Abend hat sich in den Golanhöhen ein schwerer Unfall ereignet. Ein gepanzertes Fahrzeug der israelischen Armee war auf dem Weg zurück zur Armeestellung am Dov-Berg als es mit einem schweren Bagger der Armee zusammenstieß. Dabei wurden sieben Soldaten verletzt, unter ihnen erlitten zwei Soldaten schwere Verletzungen.

Die verletzten Soldaten wurden mit einem Rettungshubschrauber zum Rambam-Krankenhaus in Haifa geflogen. Keiner der Verletzten befindet sich in Lebensgefahr. Der Unfall ereignete sich gegen 20 Uhr Ortszeit. Die Soldaten waren im Grenzgebiet zum Libanon beschäftigt und befanden sich auf dem Rückweg zu ihrer Stellung am Dov-Berg. Auf dem Weg kam es zu dem Zusammenstoß zwischen dem gepanzerten Fahrzeug der Soldaten und einem schweren Bagger der Armee.

Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Da die Unfallstelle nahe der Grenze zum Libanon war, dauerte der Abtransport der Verletzten länger als normal. Sicherheitskräfte bewachten die Umgebung während des Abtransports der verletzten Soldaten.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.