Unfall bei Übung – Soldat schwer verletzt

Dienstag, 27. September 2016 |  NAI Redaktion

Bei einer Übung in einem Militärstützpunkt im Süden Israels ist gestern (Montag) ein Soldat schwer am Kopf verletzt worden. Der Soldat ist Befehlshaber eines Übungslagers der Bodentruppen.

Der Unfall ereignete sich während einer Übung an einem Panzer. Es wurde das Laden einer Panzerkanone trainiert. Der Soldat befand sich auf dem Panzer und wurde aus bisher noch nicht geklärten Gründen vom Kanonenrohr des Panzers am Kopf getroffen. Dadurch erlitt er schwere Verletzungen und wurde in das Soroka Krankenhaus in Beersheva gebracht.

Nach dem Unfall wurden die Übungen an den Panzern des Modells Merkava Mark 4 bis zur Klärung der Unfallursache teilweise eingestellt.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.