Gestern: 5-jähriger durch Steine leicht verletzt - 3 Grenzschutzpolizisten bei Auto-Attacke verletzt

Montag, 31. Oktober 2016 |  NAI Redaktion

Auch gestern (Sonntag) ist es zu Zwischenfällen gekommen. Ein 5 Jahre altes Kind ist durch Steine, die an einer Kreuzung auf Autos geworfen wurden, leicht verletzt worden. In der Nähe von Hebron wurden drei Polizisten des Grenzschutzes von einem Auto angefahren und verletzt. Der Terrorist wurde erschossen.

Das 5 Jahre alte Kind sass im Auto auf dem Kindersitz, als an einer Kreuzung in der Nähe des Ortes Ma'ale Amos in Gush Etzion Steine auf fahrende Autos geworfen wurden. Zwei Autos wurden von Steinen getroffen, dabei wurde das Kind durch Splitter leicht verletzt. Es wurde von seinem Vater zur Behandlung in das Shaarei Zedek Krankenhaus in Jerusalem gebracht.

Kurze Zeit später ereignete sich in der Nähe von Hebron eine Auto-Attacke. Ein Terrorist versuchte, Polizisten des Grenzschutzes mit dem Auto niederzufahren. Die Polizisten sahen, wie sich das Auto ihnen näherte und konnten so grösseren Schadeb verhindern. Drei Polizisten wurden leicht verletzt. Weiteren am Ort anwesenden Sicherheitskräften gelang es, den Terroristen zu erschießen.

Bereits einen Tag zuvor wurden in der Gegend Schüsse auf ein israelisches Auto abgegeben, wobei zum Glück niemand wurde.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.