Neue Umfrage: Likud wird noch stärker

Donnerstag, 26. April 2018 |  NAI Redaktion

Die israelische Tageszeitung Israel Hayom hat in ihrer heutigen Ausgabe die Ergebnisse einer neuen Umfrage veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass, wenn die Wahlen heute stattfinden würden, die Likud-Partei unter Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ihre Führung noch weiter ausbauen würde.

Im Hintergrund einer Reihe von Korruptionsvorwürfen gegen Netanjahu und dem ihm Nahestehenden, sind vorgezogene Neuwahlen wieder eine reale Möglichkeit.

Aber die von Netanjahu begangenden möglichen Fehler scheinen nicht im geringsten seine Chancen bei den nächsten Wahlen zu beeinflussen, wie das Umfrageergebnis zeigte.

Der Zeitung Israel Hayom zufolge, würde der Likud bei heute stattfindenden Wahlen 34 der insgesamt 120 Sitze der Knesset gewinnen.

Die zweitgrößte Partei würde mit 20 Sitzen die Yesh Atid-Partei von Yair Lapid sein. Weit abgeschlagen mit nur 9 Sitzen würde sich die von Avi Gabai geführte Arbeitspartei (Zionistische Liste) befinden.

Auch die arabische Gemeinsame Liste würde bei heute stattfindenden Neuwahlen Sitze verlieren und 11 statt bisher 14 Sitze erhalten. Die orthodoxe Shas-Partei würde so gerade noch die Prozenthürde erreichen und 4 statt der bisher 7 Sitze bekommen.

Bild: Anhänger Netanjahus auf einer Kundgebung in Tel Aviv (Foto: Hadas Parush/Flash90)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.