Israel Heute-Sonderreise "Jüdisches Polen 2019"

Dienstag, 4. September 2018 |  NAI Redaktion

Mit Teilnahme am „Internationalen Marsch des Lebens“ – vom Holocaust zur Wiedergeburt. Vom 29. April bis zum 4. Mai 2019.

Diese ganz besondere Reise wird bereits seit Jahren mit starker Resonanz, großem Interesse und steigenden Teilnehmerzahlen von uns ausgeschrieben. Die Reise 2019 wird von einem Fachexperten direkt aus Jerusalem von der Gedenkstätte Yad Vashem begleitet – ein außergewöhnliches Highlight!

Programm neu konzipiert: Wir erkunden 1000 Jahre jüdische Geschichte auf polnischem Boden. Ein blühendes Leben hat es hier gegeben. Zahlreiche jüdische Gemeinden, Schriftsteller, Wissenschaftler, Dichter und Mediziner gab es parallel zu dem jüdischen „Stetl“, das uns allen aus dem Musical „Anatewka“ so gut bekannt ist.

Im letzten Jahr hat die polnische Regierung ein neues Gesetz verabschiedet, um die Bezeichnung „polnische Todeslager“ für deutsche Vernichtungslager der Nazis im besetzten Polen während des Zweiten Weltkriegs zu wehren. Dies hat zu großen Diskussionen und Protesten weltweit, insbesondere in Israel, geführt. Der Versuch, die Geschichte „neu zu schreiben“, ist ein absolut aktuelles Thema! Israel Heute ruft Sie auf, zusammen die Wurzeln der jüdischen Geschichte kennenzulernen und ein Zeichen zu setzen, dass man die Vergangenheit nicht vergessen und auch nicht neu schreiben kann!

Kommen Sie mit uns auf diese Reise und nehmen Sie zusammen mit tausenden Menschen aus aller Welt, Juden und Christen, am „Internationalen Marsch des Lebens“ am 2. Mai 2019 teil. Wir alle zeigen Mut, Courage und Solidarität mit den Opfern und den Überlebenden des Holocausts, dem Judentum weltweit und natürlich mit dem Staat Israel! Am Israel chai!

Anmeldungen unter:
E-Mail: info@israelheute.com
Tel.: 00 800 60 70 70 60 (gebührenfrei & deutschsprachig) oder 00 972-2-6226-880

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.