Jüdische Mehrheit oder biblische Grenzen

Freitag, 8. Februar 2019 |  NAI Redaktion

In einem Video-Kommentar spricht Israel Heute Chefredakteur Aviel Schneider über die Bevölkerungszahlen in Israel. Im heutigen israelischen Staat gibt es eine jüdische Mehrheit von 80 Prozent. Doch wenn man sich auf die von den Palästinensern veröffentlichten palästinensischen Bevölkerungszahlen in Judäa, Samaria und den Gazastreifen verlässt , dann haben die Juden in dem Gebet zwischen dem Jordan und dem Mittelmeer keine Mehrheit mehr .

Israel muss sich also entscheiden zwischen einer Zweistaatenlösung und der Trennung von den Palästinensern der sogenannten besetzten Gebiete oder den biblischen Grenzen und dem Verlust der jüdischen Mehrheit.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.