Video des Tages

Freitag, 31. Mai 2019 |  Israel Heute Redaktion

Technion, Haifa

Das heutige Video stellt uns das Technion in Haifa vor, eine technische Universität, die im Jahr 1924 gegründet wurde. Der Campus befindet sich im Nordosten der Stadt. Der frühere israelische Ministerpräsident David Ben Gurion hatte den Standort des Campus in den frühen 50 er Jahren ausgewählt. Er besteht aus 85 Gebäuden, ein Studentenwohnheim bietet Platz für 4000 Studenten. Der Beginn der technischen Universität geht is in das Jahr 1907 zurück, als der Direktor des „Hilfsvereins der deutschen Juden“, Paul Nathan, während einer Reise in Eretz Israel eine Platz für eine technische Hochschule suchte. Seiner Empfehlung zufolge entschied man sich für Haifa. 1912 wurde ein erstes Gebäude errichtet, das heute das Wissenschaftsmuseum beherbergt. Zu Beginn war Deutsch die dominierende Sprache beim Studium, da viele der Professoren aus Deutschland kamen und gerne in ihrer Muttersprache unterrichten wollen. Doch im Februar 1912 wurde Hebräisch als Unterrichtssprache festgelegt. Im Jahr 1923 wurde der Vorgänger der heutigen Technion-Gesellschaft, das §Deutsche Komitee für das Technische Institut in Haifa“ gegründet. Im Jahr 1924 nahm das Technion dann offiziell seinen Betrieb auf. Mit 16 Studenten. In den 30er Jahren, nach Machtergreifung der Nazis, nahm das Technion vieler jüdische Studenten und Wissenschaftler auf, die aus Deutschland und den benachbarten Ländern geflohen waren. Zur Staatsgründung im Jahr 1948 studierten bereits 680 Studenten am Technion. Heute gehörd das Technion zu den 100 führenden Universitäten der Welt.

Technion (Foto: Hadas Parush/Flash90)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.