Abstimmung über Entschädigung

Sonntag, 24. Oktober 2004 | 
Das Regierungskabinett stimmt heute über die Höhe der Entschädigung ab, die die jüdischen Siedler nach ihrer Evakuierung aus dem Gazastreifen erhalten sollen. Insgesamt will Ministerpräsident Scharon für die 1.500 zu evakuierenden Familien 2,5 bis 3 Milliarden NIS ausgeben, das sind umgerechnet 550 Millionen Euro bzw. je Familie 360.000 Euro.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.