Erster Zwischenfall im Süden Libanons

Donnerstag, 19. Oktober 2006 |  nai
Zwischen der neu stationierten internationalen Friedenstruppe in Südlibanon und der Hisbollah ist es diese Woche erstmalig zu einem Vorfall gekommen, als spanische Soldaten Hisbollahkämpfern begegneten, die den Spaniern nicht erlaubten, weiterzufahren um ihre Mission durchzuführen. Die spanischen Soldaten riefen dem Protokoll gemäß die libanesische Armee zu Hilfe, die wiederum weder antwortete noch eingriff. Die Spanier fuhren zurück zu ihrer Basis und erklärten gegenüber ihrer Landespresse, dass sie warscheinlich ein Hisbollah-Trainlingslager betreten hatten. Israel ist über diesen Zwischenfall, der beweist, wie uneffektiv die Friedenstruppe sein kann, sehr besorgt und verlangte von der UN eine Erlärung.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.