Offizier in Tunnel getötet

Dienstag, 30. November 2004 | 
Der Kommandeur der Tunneleinheit des israelischen Militärs, Captain Moshe Taranto (23) aus Aschdod wurde gestern getötet, als die Wand eines tiefen Grabens parallel zu einem Waffenschmuggeltunnel einstürzte. Der Tunnel befand sich an der Philadelphi-Grenzstraße zwischen Israel und Ägypten. Ein weiterer Offizier wurde dabei verletzt. Innerhalb von wenigen Minuten nach dem Einsturz, hatte man die beiden bereits aus dem Sand ausgegraben, jedoch kam für Moshe Taranto jede Hilfe zu spät. Taranto hatte den Befehl über diese Einheit im Mai übernommen, als sein Freund und Offizierskollege Avi Hakani zusammen mit vier anderen Tunnelsoldaten durch eine Antipanzerrakete palästinensischer Terroristen in ihrem Schützenpanzerwagen getötet worden war.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.